Forschung

Wir sind up-to-date und arbeiten intensiv an Neuentwicklungen für Museum und Kultur in Forschung und Lehre gemeinsam mit:

 

 

  • Bayerische Sparkassenstiftung
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg / Museologie
  • Landesstelle für nichtstaatliche Museen in Bayern
  • Steinbeis Forschungszentrum Design und Systeme
  • VendConsulting
  • MuseumNext -The Future of Museums

 

Interaktive Vitrine mit »Blicksteuerung« eine Koproduktion von RTCC und Design und Systeme

Die interaktive Vitrine erschließt dem Besucher in einer in der Museumswelt komplett neuen Art und Weise vier Epochen der Klostergeschichte anhand von Text, Bild, Ton und Originalobjekt. Die unterschiedlichen Ausstellungsobjekte der Epochen kann der Besucher nur mit  Blicksteuerung interaktiv in den Vordergrund holen. Hinter einem transparenten Bildschirm verbirgt sich eine Drehscheibe mit den Originalobjekten. Anhand der Blickrichtung des Betrachters ermittelt die Software, welches Objekt oder welches Detail gerade vom Blick erfasst wird und das Interesse weckt. Verharrt der Blick auf einem POI (Point of Interest), werden dem Besucher Text- und Bildinformationen oder auch Filme zu diesem Exponat auf dem durchsichtigen Display in der Frontscheibe der Vitrine eingeblendet oder es werden kurze Hörtexte abgespielt. Nicht nur die exakte Blickrichtung, sondern ebenfalls die Position der Augen werden »getrackt«. So kann die visuelle Einspielung in Echtzeit passgenau am Objekt in der Vitrine augmentiert (eingeblendet) werden. Analoge Exponate bekommen so eine virtuelle Informationsebene – eine komplett neue, innovative Form der Informationsgestaltung. Alle Eingaben und Interaktionsmomente werden rein durch den Blick des Betrachters gesteuert was eine intuitive Bedienung ermöglicht.